Ägypten

Ägypten- das Paradies am Roten Meer für Taucher und Schnorchler.

Mitte Mai flog ich in die Region Hurghada um mehr über die Region am Roten Meer zu erfahren. Vor Ort hatte es schon sonnige 33-36 Grad, in Deutschland hingegen lagen die Temperaturen noch bei kühlen 10 Grad.

Nach dem Flug mit der Sun Express von Stuttgart aus ging es in unser Übernachtungshotel Araballa Azur 4* in dem wir unseren ersten Tag gemeinsam am Hotelstrand verbrachten.

Am ersten Tag ging die Fahrt nach Makadi Bay. Diese Region liegt etwa 30 Minuten südlich von Hurghada entfernt. Anschließend fuhren wir ins alte Stadtgebiet von Hurghada, auch „Dahar“ genannt, und schauten uns dort eine Kirche an. Weiter ging die Fahrt ins neue Stadtgebiet Sekalla, vorbei an der am Hafen gelegen imposanten Moschee. Dort schauten wir uns die „New Marina“, den Hafen von Hurghada an und schlenderten entlang der Promenade an unzähligen Cafés, Restaurants und Shops vorbei.

In Makadi Bay habe ich folgende Hotels besichtigt:

Stella Makadi Beach 5*

SolY Mar Makadi Sun 4*

Iberotel Makadi Saraya 5*

 

Am nächsten Tag stand eine Safari Tour auf unserem Programm, wir wurden von Safari Tour Guids an unserem Hotel abgeholt, die uns dann mit in Ihre Station am Anfang der Wüste mitnahmen. Mit zwei Jeeps ging es rasant quer durch die Wüste bis wir schließlich ein Beduinen Dorf erreicht hatten. Hier wurden wir von den Einheimischen mit Tee und einem Snack empfangen, es bot sich die Möglichkeit seine „Reitfähigkeiten“ auf Ihren Kamelen zu testen. Anschließend fuhren wir mit den Jeeps wieder zurück in die Station der Tour Guids. Hier hieß es dann auf zur gemeinsamen Quad Tour mitten durch die Wüste. Nach diesem Trip wurde in der Station das Abendessen für uns vorbereitet, was noch mit traditionellen Tanzaufführungen versehen war.

 

In Hurghada habe ich folgende Hotels besichtigt:

Hotel Arabella Azur 4*

Hotel Arabia Azur 5*

Jaz Aquamarine 5*

Dana Beach Resort 4,5*

Jungle Aqua Park 4*

 

Am letzen Tag ging die Fahrt nach El Gouna, diese Region liegt nördlich etwa 30 Minuten von Hurghada entfernt. Dieser Ort wurde auf einer Inselgruppe erbaut und ist umgeben von türkisfarbenen Lagunen.

 

In El Gouna habe ich folgende Hotels besichtigt:

Mövenpick Hotel El Gouna 5*

Club Paradisio 4*

 

Der letzte Tag bescherte uns nochmal ein einzigartiges Highlight: „Schnorchelausflug nach Dolphin House“. An diesem Ort besteht die größte Möglichkeit Delphine beobachten zu können. Unser Boot legte am Hafen von El Gouna ab und fuhr mit uns aufs weite, türkisblaue Meer hinaus. Nach einiger Zeit entdeckten wir die ersehnten Delphine und fuhren mit ihnen aufs Meer hinaus. Jetzt stand der erste Schnorchelgang bevor. Die nötige Ausrüstung dafür erhielten wir von der Besatzung an Bord. Gemeinsam mit einem Schnorchelführer und einem Kameramann machten wir uns auf, um die Unterwasserwelt zu erkunden. Unter Wasser bot sich ein atemberaubender Anblick von unzähligen Fischen und Korallen. Man hatte die Möglichkeit an 3 Schnorchelgängen teilzunehmen oder man blieb einfach an Bord und genoss die Sonne oder angelte vom Boot aus. Und so neigte sich nach dem gemeinsamen Abendessen, der Tag zu Ende.

 

Viel zu früh hieß es wieder Abschied nehmen von den angenehmen Temperaturen und Rückflug ins „kalte Deutschland“.

 

Ein Bericht von Katharina Braun.

Kontakt: E-Mail

 

Promenade von Hurghada:

Promenade von Hurghada

 

Wüste mit Kamelen:

Wüste mit Kamelen

 

Blick auf das Rote Meer mit einem Korallenriff:

Blick auf das Rote Meer mit einem Korallenriff

 

Zurück