Mauritius

Trauminsel Mauritus

 

Die Insel Mauritius liegt im Indischen Ozean, westlich ca. 900km enfernt liegt die Insel Madagaskar. Bis zum afrikanischen Kontinent sind es ca.1800 km westlich. Die Insel Réunion liegt etwa 200 km im Norwesten und Indien befindet sich etwa 4000 km im Nordosten. Der Staat Mauritius besteht aus zwei großen und mehreren kleineren Inseln: auf Mauritius, der größten Insel des Staates, liegt die Hauptstadt Port Louis. Große Teile der Hauptinsel sind von einem Riff umgeben, aus dem sich einige weitere kleine Inseln wie Amber Island erheben, in unmittelbarer Nähe zu Mauritius liegen ferner Gunner’s Coin (Coin de Mire) etwa 8 km vor der Nordküste und Round Island ca.22 km nordöstlich.

Die zweite größere Insel heißt Rodrigues und zählt rund 40.000 Einwohner. Sie liegt rund 600 km östlich auf ungefähr der gleichen geografischen Breite, zusammen mit La Réunion zählen die Inseln Mauritius und Rodrigues zu den Maskarenen.

Bei uns sind die Inseln und hauptsächlich Mauritius als Traumziel bekannt und werden oft für Hochzeitsreisende gebucht. Einmal heiraten im Paradies!

Die Insel ist vielseitig, man kann einfach die Seele bummeln lassen, oder Nationalparks erkunden oder in das Geschehen der Inselhauptstadt Port Louis eintauchen und das Museum an der Waterfront besuchen, indem die berühmteste Briefmarke der Welt aufbewahrt wird: die blaue Mauritius.

Sämtliche Wassersportarten werden rund um die Insel angeboten und die Hotelerie hat sich im hochpreisigen Segment einen Namen gemacht. Viele Berühmtheiten von der ganzen Welt lassen sich regelmäßig in den Topadressen der Insel sehen. Aber auch Golfer finden auf der ganzen Insel hervorragende PLätze die weltbekannt sind.

Wir waren an der Ostküste untergebracht und erkundeten mit einem Mietwagen die ganze Insel, hinauf am Strand Belle Mare in den Norden , Grand Baie, Troux aux biches über die Hauptstadt Port Louis hinunter zum berühmtesten Strand dem Flic en Flac. Auf Mauritius ist Linksverkehr (richtig- die Engländer waren früher da!) und es herrschen andere Gesetze im Straßenverkehr, daher nur für geübte Fahrer zu empfehlen, da man auch nur Fahrzeuge mit Rechtslenker erhält! Ansonsten muß man erwähnen daß die Beschilderung sehr zu wünschen übrig läßt, wenn überhaupt sieht man die Abzweigsschilder recht spät und man fährt des öfteren eher nach Kompaß. Aber es ist ja eine Insel und man kann sich so schlimm nicht verfahren!

Die Natur im Inselinneren ist recht abwechlungsreich und der Nationalpark im Südwesten lohnt auf jeden Fall, wenn man die Höhe erklommen hat bieten sich tolle Ausblicke in den Westen mit seinen schneeweißen Stränden.

Eine sehr schöne Anlage mit sagenhaften weißen Traumstrand: Le Prince

Hauptstadt Port Louis

Nationalpark mit Wasserfall

5 Sterne-Luxushotel im Hintergrund der Berg Le Morne

Strand Flic en Flac

Zurück