Thailand und Vietnam

Aldiana Alcaidesa

Meier's Weltreisen lud zum 26.Far East Live Seminar in Vietnam ein und 288 Expedienten & Veranstalter folgten dieser Einladung gerne. Auf meiner einwöchigen ausgewählten Vortour ging es für mich zuerst  nach Thailand auf die Inseln Koh Samui und Koh Phangan.

Unser Flug erfolgte von Frankfurt über Doha und dann weiter nach Bangkok mit Qatar Airways. Alle Golf-Airlines sind bekannt für die modernen und technisch hochwertigen Fluggeräte bzw. Kabinen. Wovon ich mich selbst bei unserem 12 Stunden Flug mit 3000 Filmwahlmöglichkeiten überzeugen konnte. In Bangkok angekommen durchliefen wir zuerst einmal die Einreiseformalitäten bis wir dann schließlich unseren Inlandsflug von Bangkok nach Koh Samui antreten konnten.
Die nächsten Tage erwarteten uns hier sonnige bzw. heiße 35 -42 Grad, verstärkt mit einer Luftfeuchtigkeit die wir uns als Europäer nicht einmal vorstellen können.

Koh Samui
Unzählige Kokospalmen an sanften Hügeln zusammen mit kilometerlangen Sandstränden prägen das Landschaftsbild Koh Samui s. Zu beachten ist allerdings der Linksverkehr, genauso gewöhnungsbedürftig sind die Motorroller auf denen alles transportiert wird wie fünfköpfige Familien oder ganze Wohnungseinrichtungen. Koh Samui bietet eine Vielzahl an Hotels die für jeden Geldbeutel zu haben sind. An jeder Ecke gibt es unzählige Restaurant und Bars, weshalb auch die meisten Hotels in Thailand nur Frühstück anbieten. Was aber vollkommen ausreichend ist, da die Thaiküche abwechslungsreich und lecker ist. Zudem sind die Lebenskosten in Asien im Vergleich zu unseren sehr gering.
Drei Tage verbrachten wir auf Koh Samui, an denen wir uns mehrere Hotels angeschaut haben.
Als Tagesausflug ging es mit einem Fischerboot hinaus zu der Insel Koh Madsum auf dem Weg dorthin legten wir eine schnorchelrounde ein. Auf Koh Madsum findet man ein einziges Hotel, super für ausreichend Ruhe und Entspannung.Koh Samui

Koh Phangan
Von Koh Samui geht es mit dem Schnellboot in ca. 40 Minuten auf die Nachbarinsel Koh Phangan. Schon der Blick vom Boot aus verrät, welch noch ursprüngliche und bergige Insel wir für die nächsten drei Tage besuchen werden. Berüchtigt ist die Insel für die Fullmoonpartys, wegen dieser jedes Jahr mehrere hunderttausend Menschen auf die Insel strömen. Doch fernab dem warten unzählige kleine Ortschaften  und kaum befahrene Schotterwege.
Koh Phangan

Bangkok
Die Eindrücke von den tollen Inseln kaum verarbeitet geht es für uns schon weiter mit Bangkok Airways zurück in die 15 Millionen Stadt Bangkok. Eine unfassbare riesige und beeindruckende Stadt. Kaum vorstellbar auf diesen Straßen selbst zu fahren, wartete am Nachmittag für uns die Überraschung – Fahrradtour durch Bangkok, ein absolutes Highlight! Wir starteten unsere Tour von und durch Chinatown entlang des Chao Phraya bis zum berühmten Kaiserpalast.
Den freien Abend nutzen wir um das Nachtleben Bangkoks auf eigene Faust zu erkunden, unzählige Rooftopbars bieten hier einen spektakulären Ausblick über ganz Bangkok.
Am nächsten Morgen fuhren wir zum Golden Mountain, hier durften wir bei einer Opfergabe für die dort lebenden Mönche dabei sein.
Königspalast

Hanoi
Von Bangkok aus geht es mit Vietnam Airlines weiter nach Nordvietnam in die Hauptstadt Hanoi.
Bei näherer Betrachtung des Verkehrs schlägt man hier als Europäer die Arme über dem Kopf zusammen, denn hier gibt es schlichtweg keine Verkehrsregel. Bzw. werden diese einfach ignoriert. Trotz alle dem wagten wir uns in das Tumult und besichtigten unter anderem den Hoan-Kiem-See mit der roten Huc Brück, den Literaturtempel wie auch das Ho Chi Minh – Mausoleum. Am nächsten Tag ging es schon wieder weiter in die ca. 1 Flugstunde entfernte Badestadt Da Nang.Hanoi

Da Nang
Hier warteten vier spannende und anstrengende Seminartage auf uns, außerdem fand hier das Zusammentreffen aller Vortourteilnehmer und Veranstalter statt. An einem Nachmittag standen verschiedene Ausflüge auf dem Programm, zuerst folgte eine City Tour durch Da Nang bei der wir das Cham Museum besichtigten wie auch die Marmorberge und deren Pagoden. Zum Schluss ging es für alle Teilnehmer in die ca.30 km entfernte Stadt Hoi An, hier warteten eine tolle Altstadt und die berühmte Japanische Brücke auf uns.Hoi an

Kaum angekommen, ging es auch wieder für uns alle zurück nach Deutschland.

Thailand hat unglaublich viel zu bieten, hier kommen Erholungssuchende wie auch Kulturliebhaber auf Ihre Kosten. Geprägt wird der Urlaub in Thailand mit einer unglaublich herzlichen Gastfreundschaft. Koh Samui ist ein tolles „Sommer-Fernreiseziel“ und jedem kann ich nur empfehlen seine Thailand Reise mit Bangkok zu kombinieren.

Ich habe auf meiner Reise folgende Hotels besichtigt:

Thailand
Koh Samui:
Santiburi Beach Resort& Spa 5*
Peace Resort 4*
Bandara Resort& Spa 4,5*
Anantara Bophut Resort& Spa 5*
Six Sense Samui 5*
New Star Beach Resort 4,5*
Poppies Samui 4,5*
Synergy Samui 4*
Samui Paradise Chaweng Beach Resort& Spa 3,5*
Sheraton Samui Resort 5*
Rockys Boutique Resort 4*

Insel Koh Madsum
U Koh Madsum Samui 4,5*

Koh Phangan:
Buri Rasa Village Koh Phangan 4*
Anantara Rasananda Koh Phangan Villa Resort& Spa 5*
Maehaad Bay Resort 3,5*
Loyfa Natural Resort 3*
Kupu Kupu Phangan Beach Villas& Spa 4,5*
Santhiya Koh Phangan Resort& Spa 4,5*

Bankgkok:
Siam@Siam Design Hotel& Spa 4*
LIT Bangkok Hotel& Residence 4*

Vietnam
Hanoi:
Melia Hanoi 5*
Premium Hotel Intercontinental Westlake 5*

Da Nang:
Premier Village Danang Resort& Spa 5*
Furama Resort Danang 5*
Pullmann Danang Beach Resort 4,5*

 

Ein Bericht von Katharina Braun

Kontakt: E-Mail

Meier's Weltreisen lud zum 26.Far East Live Seminar in Vietnam ein und 288 Expedienten & Veranstalter folgten dieser Einladung gerne. Auf meiner einwöchigen ausgewählten Vortour ging es für mich zuerst  nach Thailand auf die Inseln Koh Samui und Koh Phangan.

Unser Flug erfolgte von Frankfurt über Doha und dann weiter nach Bangkok mit Qatar Airways. Alle Golf-Airlines sind bekannt für die modernen und technisch hochwertigen Fluggeräte bzw. Kabinen. Wovon ich mich selbst bei unserem 12 Stunden Flug mit 3000 Filmwahlmöglichkeiten überzeugen konnte. In Bangkok angekommen durchliefen wir zuerst einmal die Einreiseformalitäten bis wir dann schließlich unseren Inlandsflug von Bangkok nach Koh Samui antreten konnten.
Die nächsten Tage erwarteten uns hier sonnige bzw. heiße 35 -42 Grad, verstärkt mit einer Luftfeuchtigkeit die wir uns als Europäer nicht einmal vorstellen können.

Koh Samui
Unzählige Kokospalmen an sanften Hügeln zusammen mit kilometerlangen Sandstränden prägen das Landschaftsbild Koh Samui s. Zu beachten ist allerdings der Linksverkehr, genauso gewöhnungsbedürftig sind die Motorroller auf denen alles transportiert wird wie fünfköpfige Familien oder ganze Wohnungseinrichtungen. Koh Samui bietet eine Vielzahl an Hotels die für jeden Geldbeutel zu haben sind. An jeder Ecke gibt es unzählige Restaurant und Bars, weshalb auch die meisten Hotels in Thailand nur Frühstück anbieten. Was aber vollkommen ausreichend ist, da die Thaiküche abwechslungsreich und lecker ist. Zudem sind die Lebenskosten in Asien im Vergleich zu unseren sehr gering.
Drei Tage verbrachten wir auf Koh Samui, an denen wir uns mehrere Hotels angeschaut haben.
Als Tagesausflug ging es mit einem Fischerboot hinaus zu der Insel Koh Madsum auf dem Weg dorthin legten wir eine schnorchelrounde ein. Auf Koh Madsum findet man ein einziges Hotel, super für ausreichend Ruhe und Entspannung.Koh Samui

Koh Phangan
Von Koh Samui geht es mit dem Schnellboot in ca. 40 Minuten auf die Nachbarinsel Koh Phangan. Schon der Blick vom Boot aus verrät, welch noch ursprüngliche und bergige Insel wir für die nächsten drei Tage besuchen werden. Berüchtigt ist die Insel für die Fullmoonpartys, wegen dieser jedes Jahr mehrere hunderttausend Menschen auf die Insel strömen. Doch fernab dem warten unzählige kleine Ortschaften  und kaum befahrene Schotterwege.
Koh Phangan

Bangkok
Die Eindrücke von den tollen Inseln kaum verarbeitet geht es für uns schon weiter mit Bangkok Airways zurück in die 15 Millionen Stadt Bangkok. Eine unfassbare riesige und beeindruckende Stadt. Kaum vorstellbar auf diesen Straßen selbst zu fahren, wartete am Nachmittag für uns die Überraschung – Fahrradtour durch Bangkok, ein absolutes Highlight! Wir starteten unsere Tour von und durch Chinatown entlang des Chao Phraya bis zum berühmten Kaiserpalast.
Den freien Abend nutzen wir um das Nachtleben Bangkoks auf eigene Faust zu erkunden, unzählige Rooftopbars bieten hier einen spektakulären Ausblick über ganz Bangkok.
Am nächsten Morgen fuhren wir zum Golden Mountain, hier durften wir bei einer Opfergabe für die dort lebenden Mönche dabei sein.
Königspalast

Hanoi
Von Bangkok aus geht es mit Vietnam Airlines weiter nach Nordvietnam in die Hauptstadt Hanoi.
Bei näherer Betrachtung des Verkehrs schlägt man hier als Europäer die Arme über dem Kopf zusammen, denn hier gibt es schlichtweg keine Verkehrsregel. Bzw. werden diese einfach ignoriert. Trotz alle dem wagten wir uns in das Tumult und besichtigten unter anderem den Hoan-Kiem-See mit der roten Huc Brück, den Literaturtempel wie auch das Ho Chi Minh – Mausoleum. Am nächsten Tag ging es schon wieder weiter in die ca. 1 Flugstunde entfernte Badestadt Da Nang.Hanoi

Da Nang
Hier warteten vier spannende und anstrengende Seminartage auf uns, außerdem fand hier das Zusammentreffen aller Vortourteilnehmer und Veranstalter statt. An einem Nachmittag standen verschiedene Ausflüge auf dem Programm, zuerst folgte eine City Tour durch Da Nang bei der wir das Cham Museum besichtigten wie auch die Marmorberge und deren Pagoden. Zum Schluss ging es für alle Teilnehmer in die ca.30 km entfernte Stadt Hoi An, hier warteten eine tolle Altstadt und die berühmte Japanische Brücke auf uns.Hoi an

Kaum angekommen, ging es auch wieder für uns alle zurück nach Deutschland.

Thailand hat unglaublich viel zu bieten, hier kommen Erholungssuchende wie auch Kulturliebhaber auf Ihre Kosten. Geprägt wird der Urlaub in Thailand mit einer unglaublich herzlichen Gastfreundschaft. Koh Samui ist ein tolles „Sommer-Fernreiseziel“ und jedem kann ich nur empfehlen seine Thailand Reise mit Bangkok zu kombinieren.

Ich habe auf meiner Reise folgende Hotels besichtigt:

Thailand
Koh Samui:
Santiburi Beach Resort& Spa 5*
Peace Resort 4*
Bandara Resort& Spa 4,5*
Anantara Bophut Resort& Spa 5*
Six Sense Samui 5*
New Star Beach Resort 4,5*
Poppies Samui 4,5*
Synergy Samui 4*
Samui Paradise Chaweng Beach Resort& Spa 3,5*
Sheraton Samui Resort 5*
Rockys Boutique Resort 4*

Insel Koh Madsum
U Koh Madsum Samui 4,5*

Koh Phangan:
Buri Rasa Village Koh Phangan 4*
Anantara Rasananda Koh Phangan Villa Resort& Spa 5*
Maehaad Bay Resort 3,5*
Loyfa Natural Resort 3*
Kupu Kupu Phangan Beach Villas& Spa 4,5*
Santhiya Koh Phangan Resort& Spa 4,5*

Bankgkok:
Siam@Siam Design Hotel& Spa 4*
LIT Bangkok Hotel& Residence 4*

Vietnam
Hanoi:
Melia Hanoi 5*
Premium Hotel Intercontinental Westlake 5*

Da Nang:
Premier Village Danang Resort& Spa 5*
Furama Resort Danang 5*
Pullmann Danang Beach Resort 4,5*

 

Ein Bericht von Katharina Braun

Kontakt: E-Mail

Zurück